Naturheilverfahren

Homöopathie


Homöopathie

Laut der Lehre der Homöopathie, sollte sich der Körper mit der Seele und dem Geist in Einklang befinden. Damit grenzt sich die Homöopathie erheblich von der Schulmedizin (Allopathie) ab.

Es wird viel mehr Wert darauf gelegt, dass die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden und es dadurch zur Besserung der Krankheit kommt. Schon der Grieche Hippokrates, der im 5. Jahrhundert vor Christus als Arzt tätig war, berief sich auf die Selbstheilungskräfte.

Dabei wird Ähnliches mit Ähnlichem geheilt. Das heißt, dass bei Krankheiten meist diejenige Substanz zur Heilung angewendet wird, die die Krankheit auch verursacht hat.

Das Wissen um die Vielfalt und Anwendung unterschiedlicher Substanzen und Potenzen ist Voraussetzung für die richtige Wirkung und Heilungsmöglichkeiten der Homöopathie.